Geschichte der AusbildungGeschichte der Ausbildung

Die Anfänge der Ausbildung

Kundalini Yoga wurde 1968 von Yogi Bhajan in den USA bekannt gemacht. Er sah es als seine Aufgabe an, Inspiration und neue Denkansätze in die festgefahrene Lebensweise des Westens zu bringen.

Seine Schülerin, die in Hamburg lebende Amerikanerin Tarn Taran Kaur Khalsa, unterwies im Jahre 1978 die ersten werdenden Mütter in der Kunst des Yogas. Da die Nachfrage immer größer wurde, bildete Tarn Taran Kaur bald darauf die ersten Schwangerenyogalehrerinnen aus. Ihre Schülerin Sat Hari Kaur (Bettina Stülpnagel) übernahm 1990 die Ausbildungsleitung in Hamburg. Seitdem wird die 3HO Fachausbildung in Hamburg von Sat Hari Kaur und einem erfahrenen Ausbildungsteam angeboten.

Schwangeren- und Rückbildungsyoga damals

Das Kundalini Yoga für Schwangere und für Frauen in der Rückbildungszeit hat demnach traditionelle Wurzeln. Altüberlieferte Übungen wurden speziell für diesen Personenkreis modifiziert und entwickelt. Studien und Erfahrungen zeigen auf, dass bestimmte Bewegungen und Meditationen eine positive Wirkung gerade auf Schwangere und auf Frauen nach der Geburt haben. Doch auch das Kind wird im Mutterleib durch die Gedanken, Handlungen und Emotionen der Mutter beeinflusst. So war und ist es wichtig, eine Schwangere auf allen Ebenen zu begleiten und zu unterstützen.

Schwangeren- und Rückbildungsyoga heute

Die Rolle der Frau hat sich in den letzten Jahrzehnten in Bezug auf Gesellschaft, Familie und Beruf sehr verändert. Die Doppelbelastung Kindererziehung und Job setzt viele Frauen unter Druck. Oft fehlt ein Ort des Rückzugs, um sich und die eigenen Bedürfnisse zu spüren und um auftanken zu können. Das gilt gleichermaßen für Schwangere als auch für Frauen nach der Geburt. Das Yoga in der Rückbildungszeit beinhaltet Übungen, die zum Beispiel den Schultergürtel mobilisieren, den Bauch, den Beckenboden und den Rücken stärken und eine Vielzahl von Meditationen, die auch mit Baby praktiziert werden können.

Im Gegensatz zu 1978 ist das Schwangerenyoga heutzutage überall bekannt und hat regen Zulauf. Außer in Hamburg finden die 3HO zertifizierten Fachausbildungen in Berlin, München, Göttingen, Leipzig, Heilbronn und Wien statt.